Gründer - Chorbewerb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gründer

Personen
 
 
 

Der Internationale Chorwettbewerb von Spittal an der Drau wurde 1964 zum 1.Mal ausgetragen. Seine Gründung ist in erster Linie drei Personen zu verdanken: Prof. Hellmuth Drewes, Dr. Günther Mittergradnegger und Prof. Michael Luptowits. Ihre Idee, einen Chorwettbewerb in Kärnten zu installieren – er war lange Zeit der einzige in Österreich – wurde von den Stadtverantwortlichen und dem ORF, Landesstudio Kärnten, begeistert aufgenommen und nachhaltig gefördert.
Mittergradnegger und Drewes, die damals durch den Madrigalchor Klagenfurt bereits über Erfahrungen mit
Chorbewerbsstrukturen verfügten, schufen die Rahmenbedingungen für den Spittaler Chorbewerb und vollbrachten damit eine Meisterleistung in Sachen Kulturmanagement! Es zeigte sich nämlich, dass diese Durchführungsbestimmungen maßgeblichen Anteil daran haben, dass sich der Spittaler Chorbewerb zu einem Klassiker der internationalen Wettbewerbsszene entwickeln konnte.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü